Red Dot Award für Vollflächeninduktionskochfeld von Miele

29. Mai 2020

Wer nach mehr Intuition und Flexibilität beim Kochen sucht, für den ist bei Kochfeldern die Vollflächeninduktion das Nonplusultra. Diese Vorteile weiß auch die Jury des Red Dot Awards zu schätzen, die das vollflächige Induktionskochfeld KM 7897 FL der Marke Miele nun mit dem „Red Dot Award: Product Design 2020“ ausgezeichnet hat.

Auf 90 Zentimeter Breite lassen sich bis zu sechs Töpfe oder Pfannen beliebig auf der gesamten Fläche positionieren und bei Bedarf auch verrücken. So passt sich die Miele-Vollfläche der Köchin oder dem Koch an und nicht umgekehrt. Ebenso komfortabel ist die Bedienung mit der SmartSelect-Steuerung: Welche Leistungseinstellung für welchen Topf gilt, ist auf einen Blick ersichtlich, denn der Zahlenstrang wandert mit, wenn das Kochgeschirr verschoben wird. Diese intelligente Topferkennung hat Miele zum Patent angemeldet. Durch das Feature SilentMove lassen sich Töpfe und Pfannen besonders leise verschieben. Denn die flächige Bedruckung des Kochbereichs befindet sich auf der Unterseite, anstatt wie sonst üblich auf der Oberseite. Voraussetzung ist die Verwendung einer hochwertigen transparenten Glaskeramik, die ihrerseits den reduziert-eleganten Auftritt unterstützt.

Insgesamt drei Red Dot Awards für Miele

Zwei weitere Red Dot Awards erhielt das Unternehmen für seinen Handstaubsauger Triflex HX1 und für den Professional Laborspüler der PLW 6011-6111-Serie.

Mit dem Designpreis werden jedes Jahr Produkte ausgezeichnet, die eine hervorragende Gestaltungsqualität aufweisen. Bewertungskriterien für das Qualitätssiegel Red Dot sind Funktionalität, Langlebigkeit und ökologische Verträglichkeit ebenso wie zum Beispiel der Innovationsgrad oder die Ergonomie eines Produktes.

https://www.miele.de/