Nolte Küchen: Bestseller neu interpretiert

30. September 2020

Nolte

Eckhard Wefing, Nolte-Küchen-Geschäftsführer Eckhard Wefing ist zufrieden: Corona-bedingt war es uns von vorn herein bewusst, in diesem Jahr nicht all unsere Kunden in Löhne begrüßen zu können. Deshalb freuen wir uns umso mehr darüber, dass schließlich doch rund 50 Prozent unserer Kunden, wenn auch mit weniger Personen, den Weg zu uns gefunden haben“.

Das sei angesichts der Umstände ein gutes Ergebnis. Die geringere Frequenz wurde durch intensivere Gespräche wettgemacht. „Aus zahlreichen Rückmeldungen wissen wir, dass unsere Gäste den persönlichen Kontakt ohne Zeitdruck und Gedränge genießen konnten“.

Keine Experimente bitte

Auf diesen Wunsch des Fachhandels geht Nolte Küchen in diesem Jahr gezielt ein. Auf dem Weg durch die Ausstellung begleiteten uns Marie Plöger und Ralph Redeker, gemeinsam mit Eckhard Wefing verantworten sie das Marketing des Unternehmens. In diesem Jahr stehen die Bestseller von Nolte Küchen im Fokus, die neu interpretiert und angereichert mit neuen Features, die Aufmerksamkeit der Besucher wecken.

Nolte

Der Beginn unseres Rundgangs führt uns unmittelbar in eine Küche, die Coolness und Wärme miteinander verbindet: „Hier greifen wir den Bestseller Chalet Eiche auf und ergänzen unser Programm Manhatten um unser neues Dekor Vulkaneiche. Dieses Design zeigt sich in warmem Braun und einer ausdrucksstarken Oberfläche“, verrät Marie Plöger.

Nicht minder kombinationsstark präsentiert sich das Design Eiche Graphitsilber, das ebenfalls mit einer lebhaften Maserung punktet und gleichzeitig die Trendfarbe Grau aufgreift.

Wenige Schritte weiter treffen wir auf eine Küchenkreation, die nicht nur durch ihre helle, nahezu weiße Beton-Optik überzeugt, sondern auch durch die horizontale und vertikale Griffprofilbeleuchtung. „Der Werkstoff Beton und die Farbe Weiß liegen nach wie vor im Trend. Miteinander kombiniert können sie nur zum Bestseller werden“, zieht Ralph Redeker Bilanz. Mit der Weiß-Beton-Variante erhält das Programm „Stone“ damit einen weiteren erfolgreichen Familienzuwachs, bei dem übrigens auch die den schwarz-eloxierten Aluminiumrahmen der Vitrinentüren besonders gut zur Geltung kommen.

Bereits im vorigen Jahr hatte Nolte mit der Echtmaterialfront „Portland gepunktet“. Die von Hand aufgetragenen Zementoberfläche überzeugte durch ihre natürliche Authentizität.

Nolte

Stone – Beton Weiß (Foto: Nolte)

Diesen Anspruch greift nun das neue Modell „Lucca“ auf. In den Ausführungen Zement Anthrazit, Zement Achatgrau und Zement Saphirgrau steht das Design dem Original nahezu in nichts nach und trägt der budget- und preissegment-übergreifenden Struktur des Nolte-Sortiments Rechnung.

Küchen und Bäder aus einer Hand

Dass die Alleinstellungsmerkmale von Nolte Küchen auf die Badmöbelkollektion übertragen werden, zahlt sich aus. Entsprechend positiv wurde das Sortiment aufgenommen, das anlässlich der Hausmesse erstmals vollumfänglich präsentiert wurde. Wie Nolte Küchen steht auch Nolte SPA für einen durchgängig hohen Anspruch an Qualität und Design. Das Unternehmen ist bekannt für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine große Vielfalt, mit der sich Planungen ganz nach individuellem Bedarf und Budget realisieren lassen.

Nolte

A Nova Lack – Nachtschwarz Hochglanz (Foto: Nolte)

„Die Entscheidung für den neuen Produktbereich“, so Eckhard Wefing, „wuchs aus der steigenden Nachfrage von Projektkunden im Exportgeschäft, Küche und Bad aus einer Hand zu beziehen.“

Mit der Lancierung von Nolte SPA wird der Hersteller nicht nur dieser nicht nur gerecht, sondern sieht das neue Badsortiment auch als Ergänzung zu den Einrichtungsbereichen Küche und Hauswirtschaftsraum.

Auch bei Nolte Spa wurden aktuelle Wohntrends konsequent umgesetzt, Beton- und Holzmutungen harmonisch abgestimmt auf kombinationsfreudige Unidekore ­ Front und Korpus sind im Farbverbund gehalten­ prägen das Bild der Nolte Spa-Ausstellung ebenso wie das funktionale wie emotionale Einsatz von LED-Lichtprofilen. Zu den Alleinstellungsmerkmalen von Nolte Spa gehört auch, wie bereits von Nolte Küchen erfolgreich vorgelebt, das auf 150 Millimetern basierende Raster Matrix 150 für perfekte Ergonomie, optimierten Stauraum und ein durchweg harmonisches Design.

Für alle jene, die sich die Präsentationen von Nolte Küchen und Nolte Spa in diesem Jahr nicht live anschauen konnten, oder ihren Blick für das eine oder andere Detail noch einmal vertiefen möchten, hat das Nolte-Team online einen 360°-Rundgang erstellt, der, so verrät uns das Team, schon jetzt gut besucht wird.

www.nolte-kuechen.de

Nolte Küchen im virtuellen Showroom erleben…