Harmonie der Kontraste

16. Dezember 2020

Warendorf

Wer WARENDORF kennt, weiß um das gekonnte Spiel mit den Materialien. Beim neuen Küchendesign COOL METAL offenbart sich, warum die präzise Materialauswahl ein kreativer Prozess ist. Hier nimmt er Gestalt an.

Kühles Metall & warmer Nussbaum

Mit der Cool Metal setzt Warendorf ein weiteres Highlight im Produktportfolio des Unternehmens. Kühles Metall trifft auf warmes Nussbaumholz in furnierter Ausführung und verspiegelte Aluminium-Glasrahmentüren mit Spionglas.

Warendorf

Der erste Eindruck wird durch die Kücheninsel mit den nur 12 mm starken Aluminiumfronten in Dark Grey dominiert. Die beidseitige Aluminiumbeschichtung von 0,7 mm Stärke ist auf einer Trägerplatte angebracht; die Kanten sind ebenfalls umlaufend mit Aluminium beschichtet. In Verbindung mit der prägnanten, kaltgewalzten Stahlarbeitsplatte, die Werkbank-Charakter hat, wirken die Fronten filigran und verleihen der Insel eine schwebende Leichtigkeit.

Materialien kreieren Übergänge

Die eher kühle Haptik und distanziert elegante Ausstrahlung des Metallischen wird durch die warme und wohnliche Anmutung der Hochschränke und des Swing Boards mit furnierter Nussbaumoberfläche aufgelöst. Diese Elemente schaffen den mühelosen Übergang in den Wohnbereich. Das gekonnte Zusammenspiel zweier kontrastierender Materialien lässt eine Harmonie aus Leichtigkeit und Wertigkeit entstehen. Wesentliches Erkennungsmerkmal einer echten Warendorf-Küche ist die grazile Linienführung; sie wird hier an Fronten, Seitenwangen und der Arbeitsplatte betont.

Gläserne Akzente

Für Raffinesse sorgen die schlichten Fronten aus Spionglas.

Warendorf

Werden die blendfreien vertikalen LED-Leuchten eingeschaltet, verwandeln sich die undurchsichtig spiegelnden Oberflächen in semitransparente, angenehm dunkel getönte Glaseinlagen, die Einblick auf den Schrankinhalt gewähren. Die leichte Anmutung der Glasschrankelemente wird durch die filigranen Rahmen aus Aluminium unterstrichen.

Das neue Küchendesign Cool Metal kann im Warendorf Forum besichtigt werden. Die dortige Ausstellung ist auch nach der offiziellen Herbstmesse weiterhin für interessierte Besucher geöffnet.

Mehr über Warendorf…