Technik, die bewegt

Die inneren Werte einer Küche
26. April 2017

Küchentechnik

Nur mit Mobiliar, das mit modernster Beschlagtechnik ausgestattet ist, gelingt es, unterschiedlichste räumliche Gegebenheiten effizient zu nutzen und sie geschmackvoll und komfortabel einzurichten.

Ästhetik, Design, Funktionalität, Präzision in der Bewegung und damit verbunden Emotion sind das Ergebnis modernster Beschlag- und Auszugstechnik wie sie von der deutschen Küchenmöbelindustrie eingesetzt wird. In ihrer klaren Form, ihrem reduzierten Design und ihrer hochwertigen Materialität sind sie zum einen Teil der modernen Einrichtungsarchitektur und zum anderen deren funktionale Seele: ob Scharnier, Klapp-, Falt-, Lift-, Tip-on-Beschlag für grifflose Planungen, Schiebetürbeschlag oder Auszugstechnik, nicht zu vergessen Speziallösungen wie Eckschrank-, Schwenk- und Hubbeschläge, die Schrankräume besser zugänglich machen. Je nach Raumnutzung, Einrichtungsstil und Nutzerbedürfnis sorgen diese technischen Features für individuellen Wohnkomfort über Generationen hinweg, der sowohl mechanisch als auch elektrisch realisiert werden kann.

Entgegenkommend

Kaum eine Küche ohne moderne Auszugstechnik, denn sie bietet einen sehr hohen Bedienkomfort und zeigt sich in modernen Looks, die sich je nach Gusto und Einrichtungsstil in jede Küche einbinden lassen.

Moderne Zargen- oder Unterflurführungen lassen Schubladen und Auszüge leicht heraus- und wieder hineingleiten und gewährleisten eine hohe Tragkraft. Hochwertige Teleskopschienen bzw. Schubladenschienen garantieren einen schwebeleichten Lauf. Das gilt natürlich auch für die besonders praktischen Vollauszüge oder ausziehbare Tablare. Zudem verfügen moderne Auszugssysteme über synchronisierte Laufwagensystemen und Kunststoffwalzen, die sowohl Seitenstabilität als auch Langlebigkeit garantieren. Eine integrierte Dämpfung ermöglicht einen besonders leichten Schließvorgang.

Auszüge

AuszügeAuszügeAuszügeAuszüge

 

Ein Griff genügt ...

... und das richtige Kochutensil liegt in der Hand.
Dafür sorgen Ordnungssysteme, die sich individuell gestalten lassen.

Es gibt sie sowohl in Kunststoff als auch in Materialien wie Holz, Edelstahl oder auch im Materialmix. Ob Besteck, Kochlöffel, Messereinsatz usw. bis hin zu Töpfen und Geschirr, entsprechende „Platzierungshelfer“ sorgen für ein sicheres Verstauen, Überblick und für praktischen Zugriff.

Ein Griff genügt

Ein Griff genügtEin Griff genügtEin Griff genügtEin Griff genügt

 

Komfort für den Oberschrank

Hubelemente machen den Küchenalltag um einiges ergonomischer. So lassen sich mit ihrer Hilfe höhenverstellbare Arbeitsflächen und Schränke individuell auf die Körpergröße ihrer Nutzer einstellen.

Im Oberschrank einer Küche integriert, lässt sich dessen Inhalt auf Knopfdruck nach unten fahren und ermöglicht so einen besseren Zugriff auf das Staugut, einfache Bedienung, bessere Erreichbarkeit des Staugutes, mehr Überblick. Aber auch neue mechanische Lösungen tragen Schrankinhalte seinen Nutzern entgegen. So verwandelt ein innovativer Auszug  den klassischen Hängeschrank in ein ergonomisches Aufbewahrungssystem mit erheblichem Komfortgewinn für den Anwender. Denn das gesamte Staugut wird in einem eleganten Bewegungsablauf sowohl nach unten, als auch vor den Schrank befördert.

Oberschrank

OberschrankOberschrankOberschrankOberschrank

 

Überblick bewahren ...

... das gilt auch für den Unterschrank und auch hierfür gibt es intelligente Beschlagtechnik: Einfach ausziehen und der Schrankinhalt gleitet in Griffnähe.

Dabei kann es sich um das Backblech im 15er Nischenschrank oder den Baguette-Beutel in seinem 30er Pendant handeln. Ganz abgesehen von den Vorratsschränken, hier sorgt die entsprechende Technik dafür, dass die hinteren Tablarböden dem Anwender automatisch entgegen kommen. Das schafft Übersicht und sorgt für eine optimale Erreichbarkeit der Vorräte. Beschlagen ist man jedoch nicht nur bei Hochschränken. Vielmehr lassen sich die intelligenten Systeme dieser Art auch im Eck- oder im Oberschrank einsetzen. Beim Öffnen des Eckschranks schwingen die Tablare komplett aus dem Schrank heraus. So finden nicht nur alle Töpfe Platz – jeder einzelne ist auch noch optimal erreichbar. Als sehr komfortabel erweist sich auch ein Beschlag, der den Schrankinhalt einfach nach vorne dreht. Gewährleistet wird das durch die Drehbarkeit der einzelnen Tablare um 360°.

Unterschrank Beschlagtechnik

Unterschrank BeschlagtechnikUnterschrank BeschlagtechnikUnterschrank BeschlagtechnikUnterschrank Beschlagtechnik

 

Slide and Hide

Schiebetüren überzeugen sowohl in Design als auch in Funktionalität. Im täglichen Einsatz zeigen Schiebetüren ihre Stärken in Bezug auf Ergonomie und Komfort. Sie sind barrierefrei und ermöglichen ungehinderten Blick auf das Staugut und einfachen Zugriff.

Mit Schiebetüren lässt sich moderne, großzügige Raumarchitektur im Möbel fortführen, denn großflächige Türen ermöglichen eine puristische Raumgestaltung, Fugen werden auf ein Minimum reduziert.
Zudem gibt es Schiebetür-Systeme die völlig ohne Griff auskommen. Ein leichter Zug an der Außenkante der Türen genügt, um sie zu öffnen oder zu schließen. Als überaus designstark und praktisch erweisen sie sich auch bei Hochschränken, hinter denen sich sowohl Vorräte als auch Elektrogeräte verbergen lassen. Für den spielerischen Wechsel von offener und geschlossener Fläche im Möbel präsentieren sich Schiebetürsysteme als funktionales Designelement in Wohnwänden, Regalsystemen, Küchenoberschränken.

Slide and hide

Slide and hideSlide and hideSlide and hideSlide and hide