Poggenpohl gewinnt „Superbrands Germany Award 2014/2015“

Eine Marke mit Bestand
Stephen Smith (Chairman der internationalen Superbrands Organisation), Christiane Danielsmeyer (Director Marketing Poggenpohl), Manfred Junker (Head of Design Poggenpohl), Eamonn Sadler (CEO Superbrands) Weitere Informationen
20. März 2015

Im traditionsreichen Axel Springer Journalisten Club in Berlin wurden am 18. März 2015 die „Superbrands Germany 2014/2015“ verliehen. Im Rahmen eines außergewöhnlichen Galaabends erhielten 51 herausragende Produkt- und Unternehmensmarken die begehrte Auszeichnung. Poggenpohl gehört zum 5. Mal in Folge zu den stärksten deutschen Marken.

Das Gütesiegel „Superbrands Germany“ wurde bereits zum sechsten Mal verliehen. Eine internationale Fachjury bewertete 1.250 Produkt- und Unternehmensmarken nach Kriterien wie Markenführung, Marktwert, Image, Beständigkeit und Kundenbindung.
„Superbrands sind Evergreens und keine kurzlebigen Hits. Sie sind wie Leuchttürme.“, bringt es Jurymitglied Dietrich Schulze van Loon auf den Punkt.

Aus der Hand von Eamonn Sadler, CEO Superbrands nahmen Christiane Danielsmeyer, Director Marketing Poggenpohl und Manfred Junker, Head of Design Poggenpohl die begehrte Trophäe „Superbrands Germany 2014/2015“ entgegen.
„Wir freuen uns sehr über diese erneute Auszeichnung. Sie belegt den beständigen Wert der Marke Poggenpohl, die beim Verbraucher Vertrauen und große Akzeptanz genießt.“ betonte Christiane Danielsmeyer.

Poggenpohl hat in diesem Jahr bereits mehrere wichtige Preise gewonnen. Für die Küchenarchitektur P`7350 Design by Porsche Design Studio erhielt
das Herforder Unternehmen den Innovationspreis PLUS X Award sowie die renommierten Designpreise Good Design Award und Interior Innovation
Award.