Nobilia übernimmt FBD-Anteile von der Snaidero-Gruppe

3. August 2015

Nobilia hat sein bereits seit 2009 bestehendes Engagement an FBD weiter ausgebaut und die bis dato von Snaidero gehaltenen Anteile an FBD von Snaidero erworben. Damit ist Nobilia ist nunmehr Mehrheitsgesellschafter von FBD.

Mit einer Jahresproduktion von 600.000 Küchen und rund 2.650 Mitarbeitern ist Nobilia Europas größter Küchenproduzent und Marktführer in Deutschland. Dieser Erfolg fußt auf Quality made in Germany, einer perfekten Abwicklung, individueller Kundenbetreuung und einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.

Im Geschäftsjahr 2014 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 946,2 Mio. Euro. Die Exportquote beträgt über 38 Prozent. Das Unternehmen produziert ausschließlich am Standort Deutschland. Modern und leistungsfähig produzieren die beiden Werke im ostwestfälischen Verl täglich mehr als 2.700 Küchen. Nahezu jede dritte in Deutschland verkaufte Küche ist eine Nobilia.

FBD ist das auf den Küchenverkauf spezialisierte, führende Europäische Franchise-Netzwerk mit rd. 370 Anschlusshäusern in Europe und in Afrika; die Franchisenehmer generieren insgesamt einen Außenumsatz von über 500 Million €.

Weitere Einzelheiten können erst nach der Genehmigung des Kaufs durch die zuständigen Behörden kommuniziert werden, so die Pressemitteilung des Unternehmens. www.nobilia.de