Leicht investiert in neues Montagewerk

Fertigstellung bis zum Sommer 2020 geplant
10. Oktober 2017

Die hohe Wachstumsdynamik der vergangenen Jahre hat bereits im Jahr 2016 bei Leicht zur Entscheidung geführt, den Neubau eines Montagewerkes zu prüfen und zu realisieren. In einer Entfernung von vier Kilometern zum bestehenden Werk wird bis zum Sommer des Jahres 2020 ein modernes und stark automatisiertes Montagewerk entstehen. Auf einer Fläche von 80.000 m² wird in einem Hallenkomplex von 40.000 m² eine hocheffiziente Produktion nach dem Losgröße 1‐Prinzip entstehen. Die Investitionssumme wird nach Angaben von Leicht bei über 40 Mio. € liegen.