ProNorm – Y-line bekommt Schwester X-line

Durchdeklinierbarkeit von Materialien und Designs auf ganzer Linie
Das Herzstück des neuen X-line-Programms von Pronorm bildet ein Griffprofil in C-Form, das den Zugriff auf der gesamten Schranklänge erlaubt.
15. September 2014

Das Herzstück des neuen X-line-Programms von Pronorm bildet ein Griffprofil in C-Form, das den Zugriff auf der gesamten Schranklänge erlaubt. Mit X-line ergänzt des Unternehmen die unverwechselbare Y-line und bereitet das Feld der grifflosen Küche für ein noch größeres Publikum. Das Griffprofil wird serienmäßig in zwei verschiedenen Farben geliefert: edelstahlfarbig und weiß.

Weitere Hightlights bildeten die Themen Durchdeklinierbarkeit der Materialien und Designs innerhalb der Linien Y-line und X-line, Proline 128 und Classicline , das Thema Lack-Laminat à la Pronorm, die elegante Interpretation der Landhausküche der Produktlinie Proline 128.