Alno AG - Frisches Kapital durch neuen Anker-Aktionär

Nature Home Holding Company zeichnet 5,5 Mio. neue Aktien
30. März 2015

Wie die Alno AG in einer Adhoc-Meldung mitteilte hat die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Pfullendorf mit der Nature Home Holding Company Limited, Cayman Islands, („Nature“) als weiteren Ankeraktionär gewonnen.  Beide Unternehmen arbeiten bereits seit zwei Jahren in China zusammen.

Die Nature Home Holding Company, gelistet an der Hong Kong Stock Exchange, verpflichtete sich heute durch den Abschluss einer Investmentvereinbarung mit der Alno AG, neue Aktien der Alno AG aus einer noch durchzuführenden Barkapitalerhöhung aus dem bestehenden genehmigten Kapital zu übernehmen.  Die Gesellschaft wird 5,5 Mio. neue Aktienunter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre zum Ausgabepreis von 1,05 Euro je neuer Aktie ausgeben. Nature wird sämtliche neuen Aktien übernehmen. Zusätzlich hat Nature mitgeteilt, kürzlich rund 1,375 Mio. Aktien erworben zu haben. Damit wird das Unternehmen künftig insgesamt rund 9,09 Prozent am Grundkapital der Alno AG halten.

„Wir freuen uns, dass wir Nature als weiteren Ankeraktionär der Alno AG gewonnen haben. Das zeigt das große Vertrauen, dass unsere chinesischen Partner zu und in uns haben“ freut sich Max Müller, CEO der Alno AG. „Das stärkt unser Unternehmen gerade auf den internationalen Märkten, aber auch auf dem deutschen Kapitalmarkt. Gleichzeitig ist uns das Investment von Nature ein zusätzlicher Motivationsschub, die Neuausrichtung der Alno AG mit aller Kraft weiter voran zu treiben“, so Müller weiter.

Für Se Hok Pan, CEO und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Nature Home Holding Company ist „diese Investition eine wichtige Entwicklung in der gemeinsamen Zusammenarbeit zwischen Alno und Nature. Wir freuen uns auf eine dauerhafte Partnerschaft mit Alno.“ Aus der Kapitalerhöhung fließen der Alno AG liquide Mittel in Höhe von insgesamt 5,8 Mio. Euro zu. Das neue Kapital soll vornehmlich dafür verwendet werden, die Neuausrichtung der Alno AG weiter voran zu treiben, um so nachhaltig die operative Ergebnisbasis des Unternehmens zu verbessern.

Die Nature Home Holding Company Limited ist an der Hong Kong Stock Exchange gelistet und beschäftigt, so heißt es in der Pressemeldung, rund 3.500 Mitarbeiter. Nature fertigt und verkauft unter anderem Bodenbeläge, Kleiderschränke, Holztüren und Küchenschänke. Die Marke „Nature“ gehört in China zu den Marktführern im Bereich Bodenbeläge. Das Unternehmen betreibt mehr als 4.300 Geschäfte. Die Produkte kommen sowohl aus eigener Fertigung als auch von etablierten Herstellern. Seit Juli 2013 arbeiten die Alno AG und Nature in China zusammen. Nature ist in China exklusiver Kooperationspartner für „Wellmann“ Produkte. Es werden Händler akquiriert, die in China Küchenstudios und Flagship-Stores mit Größen zwischen 200 und 800 Quadratmetern unter dem Namen „Wellmann“ eröffnen. Bevorzugt werden dabei Lagen in exklusiven Einkaufszonen in Großstädten. Fünf Showrooms wurden bereits eröffnet, bis Ende 2015 sollen es bis zu 20 sein. Alno CEO Max Müller: „Die bisher erzielten geschäftlichen Erfolge haben Nature dazu motiviert, langfristig in die Alno AG zu investieren. Gleichzeitig garantiert uns dieses Investment auf Dauer profitables Geschäft in China. Für uns ist das eine ideale Kombination und sicher einmalig in der deutschen Küchenindustrie.“